Datenschutz

Startseite/Datenschutz
13. Juni 2018

EuGH urteilt zur Verantwortlichkeit für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebookseiten

13.06.2018|Datenschutz, Datenschutzgrundverordnung, DS-GVO, DSGVO|

Passend zum Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung am 25 Mai 2018 erließ der Gerichtshof der Europäischen Union jüngst ein neues Urteil, in welchem er sich mit der Verantwortlichkeit für den korrekten Umgang mit personenbezogenen Daten auf Facebook befasst. Der Gerichtshof stellte dabei klar, dass neben Facebook selbst auch der Betreiber einer Facebook-Fanpage für die ordnungsgemäße Verarbeitung [...]

13. Juni 2018

Schufa-Praktiken möglicherweise unvereinbar mit neuer DSGVO

13.06.2018|Auskunftsanspruch, Datenschutz, Datenschutzgrundverordnung, DSGVO|

Am 25.05.2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Diese Verordnung soll für einen europaweit einheitlich hohen Schutz von personenbezogenen Daten sorgen. Die oftmals scharfen Vorgaben der Verordnung gilt es nun in der Praxis umzusetzen, andernfalls drohen hohe Bußgelder und Schadensersatzforderungen. Wie problematisch die Vorgaben in Bezug auf die bisher oft gängige Praxis im [...]

18. Mai 2018

Die Uhr tickt: Es ist fünf vor 12 im Datenschutz

18.05.2018|Abmahnung, Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Auskunftsanspruch, Bußgeld, Datenschutz, Datenschutzgrundverordnung, DS-GVO, Sofortmaßnahmen|

Es ist fünf vor 12 im Datenschutzrecht. Am Freitag, den 25.05.2018 gilt die Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO) - daran ist nichts mehr zu ändern. Wer sich bisher nicht mit diesem Thema beschäftigt hat, oder meint, dass im Grunde nichts zu unternehmen sei, begeht eine große Fahrlässigkeit, die sehr teuer werden kann. Rechtfertigungsversuche sollten nicht in den [...]

09. Oktober 2015

EuGH-Urteil: „Safe Harbor“-Entscheidung unwirksam

09.10.2015|Datenschutz, EuGH|

Der europäische Gerichtshof hat in einem aktuellen Urteil (EuGH Urt. v. 06.10.2015, Az. C-362/14) die sogenannte „Safe Harbor“-Entscheidung (2000/520/EG) der europäischen Kommission für unwirksam erklärt. Diese Entscheidung verstoße u.a. gegen die Grundrechte und Grundfreiheiten der Charta der europäischen Union und beschränke zu Unrecht die Befugnisse nationaler Stellen zur Überprüfung der Angemessenheit des Datenschutzes bei Übermittlungen [...]